Startseite | Suche | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap 
 Seite ausdrucken  

United Dancers tanzen sich in das Finale der Weltmeisterschaft

 

Vom 11. - 14. Dezember 2012 fand in Mikołajki/Polen die Weltmeisterschaft und der Welt Cup im Disco Dance statt. Dazu angereist waren Spitzenteams aus Norwegen, Schweden, Dänemark, Südafrika, Belgien, Estland, Russland, Weißrussland, Polen und der Tschechischen Republik. Auch der amtierende Deutsche Meister im Disco Dance Volume 2 von den United Dancers e.V. aus Fürstenwalde konnten sich dank zahlreicher Sponsoren auf den Weg zu diesem internationalen Wettkampf machen.

Beim World Cup der Solos und Duos konnte sich das Deutsche Team durchaus sehen lassen. Am ersten Wettkampftag und bei einem riesigen Starterfeld von 85 Tänzerinnen in der Kategorie der Solo Girls Junioren ertanzte sich Anna-Sophie Kowohl einen verdienten 55. Platz und verpasste dabei nur knapp den Einzug in die nächste Runde.

Weiterhin erfolgreich auf internationaler Ebene ging es dann auch am zweiten Wettkampftag zu. Beiden Paaren, die für Deutschland in der Kategorie 'Duo Junioren' an den Start gingen, gelang der Einzug in das Viertelfinale. Zum Halbfinale und hier einen hervorragenden 11. Platz ertanzten sich die aktuellen Deutschen Meister Nadja Wittke & Michele Birkholz. Pauline Obst & Anna-Sophie Kowohl verpassten leider um einen Punkt das Weiterkommen, konnten aber einen tollen 18. Platz verbuchen. Auch die nächsten Starts in der Kategorie der Erwachsenen waren von Erfolg gekrönt. Lena Bartusch erzielte in der Kategorie 'Solo Female Adults' einen mehr als verdienten 22. Platz und der Deutsche Vizemeister Florian Hebibi im Finale der Herren einen phänomenalen 4. Platz.

Das sollte aber bei weitem noch nicht das Ende der Erfolge gewesen sein: War es den deutschen Small Groups schon seit Jahren nicht mehr vergönnt bei der Weltmeisterschaft im Disco Dance ganz oben mitzumischen, kam in diesem Jahr der unerwartete Wechsel. Volume 2 erreichte das Finale der weltweit 6 besten Gruppen und das bei einer nach wie vor bestehenden Dominanz der osteuropäischen und skandinavischen Länder in diesem Bereich. Der dann im Finale mehr als verdiente 5. Platz, kommt dabei schon einer kleinen Sensation gleich. Die Freude der Mädels – Michele Birkholz, Paulina Bytka, Julia Halweg, Pauline Obst, Vicky Glenz, Nadja Wittke und Anna-Sophie Kowohl war riesig groß und die Tränen flossen reichlich.

Dieser Erfolg war natürlich nur Dank der intensiven Vorbereitung durch ihre Trainerin Lena Bartusch sowie durch die Unterstützung zahlreicher Sponsoren der Stadt Fürstenwalde und Umgebung möglich, die uns den Weg zur Teilnahme an der Weltmeisterschaft ebneten.

 

Unser großer Dank dafür geht an Forsters Sporthaus, Bad Saarow Kur GmbH/SaarowTherme, InSystems Automation GmbH Berlin, Fielmann, FeuTec - Feuerschutz Frankfurt (Oder) GmbH, Nickel - Druckbehälter-Service, Schlüsseldienst Günzel Ffo., Sixdorf & Müller GmbH, Scharfe GmbH Seelow, Bausparkasse Wüstenrot Dieter Pfeiler, Friedrich & Hill Seelow, Kaiser Seelow, TOTAL Station - Tankstelle Seelow, Büroshop Katrin Schubert, Uwe Härtig EP TVH electronics, Jörg Münch Partyservice, Scharmützelbob GmbH, Notar Stavorinus und Herrn Kliche aus Berlin.