Startseite | Suche | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap 
 Seite ausdrucken  

Die Tanzschule Gertitschke


 

Über 40 Jahre im Rückblick

'Wie alle jungen Mädchen wollte ich eigentlich nur tanzen'...

...dachte die junge Dresdnerin Heidemarie - die heutige Chefin der Tanzschule Gertitschke -, als sie damals die Tanzschule in der 10. Klasse besuchte. Dort lernte sie ihre Liebe Rainer Graf kennen. Der Tanzlehrersohn bestärkte sie darin, nach ihrem Abitur und der Ausbildung zur Handelskauffrau, Tanzlehrerin zu werden.

Zusammen mit Rainer trainierte sie neben ihrer Berufstätigkeit überwiegend nachts für die Teilnahme an Tanzturnieren.

Gemeinsam nahmen sie an ca. 50 Turnieren teil, einige davon auch im östlichen Ausland. Zehn Mal wurden sie Meister der DDR in den Standard- und Lateinamerikanischen Tänzen. In Österreich und Belgien traten sie auch bei der Europameisterschaft an. 
1972 trennten sich Ihre Wege.

Wenig später schloss Heidemarie Gertitschke die dreijährige Ausbildung zur Lehrerin für Gesellschaftstanz erfolgreich ab und erwarb die Berechtigung zur Selbständigkeit am 1. April 1974.

Sie begann zunächst als mobile Tanzschule und fuhr mit ihrem Trabbi zwischen den einzelnen Unterrichtsorten hin und her.

Damals waren Tanzkurse für Jugendliche der 8. und 9. Klassen sehr beliebt, z.B. zur Vorbereitung der Jugendweihe oder Konfirmation. Dabei tanzten sie die gleichen Tänze wie heute: Langsamer Walzer, Wiener Walzer, Foxtrott, Tango und Discofox…

Mit einem neuen Partner an ihrer Seite erweiterten sie das regionale Umfeld der Tanzschule: Tanzkurse fanden nun zwischen Dresden und Greifswald statt.

Während des Aufbaus einer Kindertanzgruppe in Beeskow, woraus sich der heute noch bestehende „Tanzkreis Spreeperle“ entwickelte, verlegten sie 1980 den Wohn- und Firmensitz ins Berliner Umland und machten sich als Tanzschule Gertitschke auch hier einen Namen.

Mit der Wende...

...eröffneten sich neue Möglichkeiten der Freizeitgestaltung für Kinder und Jugendliche, Tanzen war nicht mehr angesagt.
Nach einem Jahr fanden wieder mehr Paare den Weg zur Tanzschule, denn es gab wieder Anlässe, bei denen Wert auf Umgamgsformen gelegt wurde.

Neue Möglichkeiten und Kooperationen eröffneten sich für die Tanzschule mit der Aufnahme in den ADTV (Allgemeiner Deutscher Tanzlehrer-Verband).

Kay Graf, die Tochter von Heidemarie Gertischke und Reiner Graf, schloß 1990 die Tanzlehrerausbildung ab. Sie ist nun die 3. Generation in der Tanzlehrerfamilie.

Als sich 1997 das Videoclip-Dancing sowie "Tanzen wie die Stars" explosionsartig in Deutschland entwickelte, gründete Kay Kinder- und Jugendtanzgruppen in der Tanzschule. Die Kooperationen mit DJ BoBo (DJ BoBo Dance Factory) und Detlef D!Soost (D!s Dance Club) waren hierbei wichtige Meilensteile. Kurz darauf entstanden genaus aus diesen Kindertanzgruppen die UNITED dancers.

Gleichzeitig wurden im Julius-Pintsch-Ring 11 in Fürstenwalde eigene Räume ausgebaut und sind bis heute Anlaufpunkt für Tanzinteressierte von Kindern bis zu Senioren. Aber auch die "Mobile Tanzschule" besteht bis heute. So führen wir an vielen Standorten in Brandenburg Tanzkurse durch und erweitern unserer regionales Angebot ständig.

Das Angebot...

...unserer Tanzschule ist stets auf dem neusten Stand, da unsere Tanzlehrer regelmäßig an Weiterbildungen und Seminaren teilnehmen. So kann sich die Tanzschule Gertitschke und UNITED dancers auf spezielle Wünsche wie Seminare über Umgangsformen sowie neue Trends einstellen.

Wir freuen uns,...

...wenn Sie Schritte mit uns gemeinsam gehen. 

Tanzen ist auch eine Heilquelle, aus der man Freude und Energie bis ins hohe Alter schöpfen kann.